Kortenbach & Müller
ERGO Subdirektion
Unter Linden 1
50859 Köln
0221 28242-000
0221 28242-000
info@kortenbach-mueller.de

Privatkunden

Wir beraten Sie gerne
Wir beraten Sie gerne

Haus­rat­ver­si­che­rung

Die Hausratversicherung ist einer der größten Zweige in der Sachversicherung und sichert Ihren Hausrat gegen Naturgewalten wie Blitz, Sturm, Hagel und Feuer sowie Raub, Einbruchdiebstahl und Einbruchvandalismus ab! Doch was gehört zu Ihrem Hausrat? Grundsätzlich alle beweglichen Einrichtungsgegenstände, von der Anrichte bis zum Zeitungsständer. Bei Zweifelsfragen, wie z. B. festverklebtem Parkett in der gemieteten Wohnung, stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

zurück zum Artikelmenü

Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung

Die Wohngebäudeversicherung sichert Sie vor Schäden, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und/oder Hagel an Ihrem Eigenheim entstehen können. Dazu gehören auch Schäden an Nebengebäuden, wie z. B. Gartenhäuser und Garagen. Bedenken Sie auch die Gefahren durch Überschwemmung und Starkregen. Wie oft laufen Keller voll? Durch Mitversicherung einer Elementarschadenversicherung sind diese Schäden abgedeckt.

Natürlich ist die GLAS-Versicherung im Zusammenhang mit der Hausratversicherung oder der Wohngebäudeversicherung zusätzlich möglich. Sehen Sie sich einmal in Ihrem „Zuhause“ um - überall sind Sie von Glas umgeben - Balkontür, Ceranfeld, Vitrine, Spiegel - all dieses sichern Sie mit der Glasversicherung ab.

zurück zum Artikelmenü

Haft­pflicht­ver­si­che­rung

Wer anderen einen Schaden zufügt, muss diesen ersetzen. Die Privat-Haftpflichtversicherung bietet für Sie und Ihre Familie Schutz vor Personen- oder Sachschäden, die Sie unabsichtlich verursachen. Individuell versicherbar sind auch Gefälligkeitsschäden, Mietsachschäden und Schäden durch Schlüsselverlust. Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht ist meist von vornherein mit eingeschlossen.

zurück zum Artikelmenü

Tier­hal­ter­haft­pflicht

Freilaufendes Pferd auf der A 3, nicht wirklich witzig, wenn es Ihr Pferd ist. Hier greift die Tierhalterhaftpflicht, sollte Ihr Pferd Schaden verursachen. Genauso der Hund, der eigentlich nur spielen will und dann doch zubeißt ist im Rahmen der Tierhalterhaftpflicht versichert.

zurück zum Artikelmenü

KFZ-Versicherung

Sie wissen, dass Sie Ihr Fahrzeug haftpflichtversichern müssen. Dadurch sind aber lediglich die Schäden gedeckt, die Sie im Falle eines Unfalles am gegnerischen Fahrzeug verursachen. Wird aber Ihr Fahrzeug gestohlen, oder aber es kommt zu Schäden durch Unwetter brauchen Sie eine Teilkaskoversicherung. Auch Glasbruch ist Teil der Teilkaskoversicherung!

Zusätzlich haben Sie aber auch die Möglichkeit eine Vollkaskoversicherung abzuschließen. Hier sind dann zu den versicherten Risiken der Teilkasko auch Schäden z. B. durch Vandalismus an Ihrem eigenen Fahrzeug versichert.

Die Leistungen einer Insassenunfallversicherung überschneiden sich häufig mit denen anderer Versicherungen. Die Stiftung Warentest beurteilt sie deshalb in ihrem Heft vom 12.01.2011 als überflüssig. Die Insassenunfallversicherung zahlt dann, wenn der Unfallgegner nicht ermittelt werden kann, oder bei einem Unfall mit einem Tier. Das sind sicherlich in der heutigen Zeit keine abwegigen Fallgestaltungen!

zurück zum Artikelmenü

Un­fall­ver­si­che­rung

Natürlich gibt es die gesetzliche Unfallversicherung. Diese erstreckt sich in erster Linie aber lediglich auf Arbeitnehmer, sowie Schüler und Studenten. Versichert sind hier Arbeitsunfälle, oder Schulunfälle, sowie Wegeunfälle und Berufskrankheiten.

Bei Unfällen in der Freizeit, zu Hause oder im Urlaub zahlt der Staat keinen Cent. Hier greift dann die private Unfallversicherung. Ein Unfall im Sinne des Gesetzes liegt vor, wenn Zitat: „die versicherte Person durch ein plötzlich auf ihren Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet.“ (§ 178 Abs. 2, S. 1 VVG). Private Unfallversicherer übernehmen aber in der Regel auch Kosten, die z. B. durch überhöhte Kraftanstrengung entstehen. Solche Situationen kennt sicher jeder: Wie schnell zieht man sich einen Sehnenriss zu, weil man nur mal eben auf die Schnelle ein Möbelstück verrücken wollte?

Versicherbar sind z. B. auch Krankenhaustagegeld in angemessener Höhe, Tod durch Unfall, Bergungskosten oder Kurkostenbeihilfe. Auch kann der Versicherungsschutz individuell gestaltet werden. Wir helfen Ihnen gerne!

zurück zum Artikelmenü

Recht­schutz­ver­si­che­rung

Die private Rechtschutzversicherung schützt Sie bei Streitigkeiten, z. B. mit Ihrem Nachbarn. Die Hecke zu hoch, die Äste zu ausufernd, die Möglichkeiten sind zahlreich. Nehmen Sie sich beruhigt einen Anwalt und sehen Sie dem Ganzen gelassen entgegen.

Die Rechtschutzversicherung übernimmt Ihre Anwaltskosten, die Gerichtskosten und, wenn es ganz schlimm kommt, sogar eine Strafkaution.

zurück zum Artikelmenü

Kran­ken­ver­si­che­rung

Auch hier gibt es die gesetzliche Krankenversicherung. Sie übernimmt eine Grundversorgung. Aber was tun, wenn Ihnen die Grundversorgung nicht reicht?

Möchten Sie im Krankenhaus im Vierbettzimmer liegen, mit Nachbarn, die Sie sich natürlich nicht aussuchen können? Oder möchten Sie lieber im Zweibett- oder Einzelzimmer liegen und von einem Chefarzt oder Ihrem Wahlarzt behandelt werden?

Ihr Zahnersatz soll fest im Mund verankert sein, wie z. B. mit einem Implantat? Hier gibt es die entsprechenden Zusatztarife in der privaten Krankenversicherung.

Das Spektrum ist so vielfaltig, dass wir hier ganz auf Ihre Vorstellungen eingehen können, am besten in einem persönlichen Gespräch.

zurück zum Artikelmenü

Le­bens­ver­si­che­rung

Ob kapitalbildend oder als reine Risikoversicherung. Ihr Leben ist es Wert. Denken Sie an die vielen Dinge, die das Leben schreibt. Ihre Familie wird es Ihnen danken, wenn Sie nicht mittellos dasteht, sollte Ihnen etwas passieren! Und wenn Sie ein schönes Alter erreichen, dann erhöht das Geld als Auszahlung oder in Rentenform den Wirkungsgrad, den Sie sich verdient haben.

zurück zum Artikelmenü

Be­rufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung

Stellen Sie sich vor, sie können plötzlich nicht mehr arbeiten gehen, weil Sie krank sind, einen folgenschweren Unfall hatten – es gibt viele Gründe, warum ein Mensch nicht mehr in der Lage sein kann, seinem Beruf nachzugehen. Der damit verbundene Verdienstausfall zwingt im schlimmsten Fall bei fehlender Versicherung in die Sozialhilfe! Vor einem solchen Szenario schützt Sie die Berufsunfähigkeitsversicherung! Sie schließen einen angepassten Betrag ab, der Ihnen als Einkommen für die von Ihnen festgelegte Laufzeit zur Verfügung steht.

zurück zum Artikelmenü

Ren­ten­ver­si­che­rung

Verfolgen Sie die bald täglichen Debatten in den Nachrichten bezüglich der gesetzlichen Rentenversicherung? Mittlerweile wird die Rente sogar versteuert. Werden Sie mit Ihrer Ihnen zustehenden gesetzlichen Rente im Alter auskommen? Rentenarmut kann jedem drohen. Um diesem Schicksal zu entgehen, sollte man privat vorsorgen. Über die vielen verschiedenen Möglichkeiten beraten wir Sie gerne und entwickeln die geeignete Strategie für Sie.

zurück zum Artikelmenü

Geld­anlagen

Sparen ja, aber nur mit der richtigen Verzinsung.

Sparbücher sind out – sie bringen heute kaum mehr Geldwachstum. Denken Sie über die sinnvolle Anlage Ihres Geldes nach. Anlagemöglichkeiten gibt es reichlich. Sind sie eher der risikofreudige Typ, können Sie sich am Aktienmarkt den nötigen „Kick“ holen, ansonsten ermöglichen Fonds in jeder Variante, Geld sicher für sich arbeiten zu lassen und das mit guten Renditen.

Wir beraten Sie gerne.

zurück zum Artikelmenü

Bei­trags­an­pas­sung Krankenversicherung:
Wir helfen IHNEN

Die Beitragsanpassung hat nichts mit Ihrer persönlichen Inanspruchnahme zutun sondern betrifft leider fast alle Vollversicherten. Die Beitragsanapassung ist in erster Linie auf die erhöhten Leistungsausgaben und eine Aktualisierung diverser Rechnungsgrundlagen zurückzuführen.

Gestiegene Leistungsausgaben, neue Medikamente, Etablierung von Therapieleitlinien/ Diagnostik –und Behandlungsmethoden in der „Breite, sowie die „Zunahme“ von Vorerkrankungen sind die Hauptursache – diese werden verursacht durch Zunahme von Erkrankungen, dem medizinischen Fortschritt und das gestiegene Gesundheitsbewusstsein. Es gibt erfreulicherweise eine höhere Lebenserwartung und eine höhere Lebensqualität durch immer bessere Medikamente und Behandlungsmethoden.- In Folge dessen nehmen die Versicherten länger medizinische Leistungen in Anspruch. Der medizinisch-technische Fortschritt sorgt für ständig neue und verbesserte Möglichkeiten der Gesundheitsversorge und Krankenbehandlung, die von den Versicherten ebenfalls intensiver genutzt werden.

Gerne schauen wir gemeinsam nach Alternativprodukten.

zurück zum Artikelmenü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok Ablehnen